Was es bedeutet, Papa zu sein

Was es bedeutet, Papa zu sein

Neu
Bei Babysits, 4 Leseminuten

Egal ob am Vatertag oder das ganze Jahr: wir möchten allen Papas Danke sagen für die Rolle, die sie im Leben ihrer Kinder spielen.


Bevor wir mit unserem Text beginnen, möchten wir darauf hinweisen, dass eine Familie nicht immer Mama und Papa bedeuten muss. Egal ob Mama & Papa, Mama & Mama, Papa & Papa, eine Mama, ein Papa oder eine komplett andere Familienkonstellation - eine Familie sollte immer eine Einheit sein, die von Unterstützung, Zusammenhalt und nicht zuletzt von Liebe geprägt ist. Wir möchten mit diesem Text ganz klar alle möglichen Familienkonstellationen ansprechen.


Vor ein paar Monaten haben wir einen Text veröffentlicht, in dem wir über typische Vater-Stereotypen geschrieben haben, und wie sich diese Stereotypen und die Rolle von Vätern in modernen Familien verändert.

Im Gegensatz zu den verankerten Stereotypen sind die meisten Papas liebevoll, zuverlässig und aufmerksam. Um besser zu verstehen, wie Väter das selbst empfinden, haben wir 10 Papas aus der ganzen Welt gefragt, was das Papa-Sein für sie so besonders macht. Ihre Antworten sind berührend und überraschend zugleich!

Papa sein bedeutet

Papa aus Großbritannien - “Papa zu sein ist eine Lebensaufgabe, der man sich normalerweise freiwillig widmet. Du kannst deine ganze Liebe, Fürsorge und Freude an einen anderen Menschen weitergeben. Ein Vater zu sein macht auch sehr stolz.”

Papa aus Frankreich - “Es erfordert Zuverlässigkeit und Verantwortung. Du musst wissen, wie du die richtigen Entscheidungen triffst. Es dreht sich nicht mehr alles um dich, sondern um dein Kind. Ich bin stolz darauf, Papa zu sein. Du lernst jeden Tag etwas neues und du freust dich, weil du dieses kleine Menschlein gemacht hast.”

Papa aus den USA - “Für mich ging und geht es darum, meine Kinder erfolgreich durch diese Welt zu begleiten. Der Bonus ist für mich zu sehen, wie gut das meinen Kindern gelingt und wie erfolgreich sie sind.”

Papa aus den Niederlanden - “Ein Vater zu sein bedeutet, die eigenen Werte und Normen so gut wie möglich an die Kinder weiterzugeben.”

Papa aus Neuseeland - "Es bedeutet, die Kinder durch alle Jahre großzuziehen; egal, in welche Richtung sie sich entwickeln. Ihren Charakter mit halb lustigen Witzen zu bilden. Ihnen beim Erwachsenwerden zusehen. Akzeptieren, dass man sie loslassen und die Welt entdecken lassen muss, um es selbst zu schaffen.”

Fathers Day 2020

Papa aus Australien - “Papa zu sein ist so besonders für mich, weil es mir Liebe und Bestimmung gibt. Liebe, Wachstum und Verantwortung in dem Menschen, den man selbst geschaffen hat, zu sehen macht einen sehr glücklich.”

Papa aus den Niederlanden - “Als Papa gibst du sehr viel Liebe, bekommst aber von den Kleinen mindestens genauso viel Liebe zurück.”

Papa aus Italien - "Sich selbst mit der zukünftigen Generation weiterzuentwickeln.”

Papa aus Belgien - “Papa sein lässt dich das Leben wiederentdecken, vom ersten Tag an bis zum Erwachsenwerden.”

Papa aus Finnland - "Die kleinen Dinge mit meiner Tochter zu erleben… Ich habe zum Beispiel Reiten gelernt, nur damit ich mit meiner Tochter in den Stall gehen kann.”

Father reading for his child

Ohne einen Zweifel haben Papas ganz viel Liebe an ihre Kinder zu geben. Interessanterweise zeigen unsere Zitate von Vätern, dass sie sich für die Zukunft ihrer Kinder verantwortlich fühlen und ein hohes Maß an Verantwortung dafür übernehmen, dass ihre Kinder gesund und glücklich sind. Wir können auch sehen, dass Papas viel Sinn darin finden, Vater zu sein, und dass sie sehr stolz darauf sind, Papa genannt zu werden!

Wir wissen, dass Papas eine wichtige Rolle spielen und großartige Arbeit leisten. Wieso also Papa nicht mal dafür belohnen? Zum Beispiel kannst du einen Babysitter anstellen, der einen Tag lang auf die Kinder aufpasst und Papa eine Auszeit gibt. Du kannst Babysitter in der Nähe suchen und die perfekte Kinderbetreuung für deine Kleinen finden.